Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Mittwoch, 6. März 2013

Schnecke Rosalia auf der Spielerzählerlebnisdecke für Baby und Kind











Vor drei Jahren wurde meine Große schwanger. Ich hatte Ihr angeboten eine Ausfuhrgarnitur zu häkeln. Das wollte Sie nicht. Gut dachte ich, Die jungen Mädels wollen sowas eben nicht mehr. Doch dann fragte mich mein Töchting: Mutti kannst Du mir eine Babydecke stricken. Die sind so teuer. Ich wollte gerne reine (natürliche) Wolle. Bitte etwas größer.

STRICKEN???? Häkeln konnte ich ja, aber stricken?! Oh je. Schöne Bücher besorgt. Dann setzte ich mich hin und probierte.

Entwurf aus meinem Kopf. Superbingo reine Wolle. Aber feine kuschlige Qualität. Natürlich lila. 1,10 m x 1,30 m ist die Decke groß geworden. Sie ist eine Kombination aus Stricken, Häkeln und Sticken geworden. Das war meine erste Strickarbeit. Seitdem fummel ich mit den Nadeln und Wollfäden gerne was zusammen.
Ich dachte mir: das soll eine Spielerzählerlebnisdecke werden. Damit das Kleine Schauen und spielen und zotteln kann. Und Mama könnte sich eine Geschichte dazu ausdenken. Deshalb die kleine Fingerpuppe (Schnecke) "Rosalia" dazu. Das Fingerpüppchen kann dann in der Zauberblume festgebunden werden. Auf diese Weise hat man ein kleines Spielzeug dabei, wenn man unterwegs ist. Mich faszinieren nämlich die kleinen Häuserschnecken von je her.
























Diese Decke benutzt meine Enkelin noch heute sehr gern und kein Anderer (außer Papa, Mama, Oma, Opa) dürfen diese Decke benutzen.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Merci und herzlich willkommen bei mir!
      LG lykka

      Löschen
  2. Was für eine schöne und individuelle Decke. Ein richtiges Familien-(Erb)-Stück oder fast schon eher ein Kunstwerk mit Schnecke und Blüten.
    Lykka, dass Du das alles ohne Anleitung machst ist wirklich großartig. Du solltest so ein Anleitungsheft herausgeben: "Stricken mit Lykka" oder so.
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmunzel, dann müsste ich eine vernünftige Strickschrift am PC erstellen. Mit meinen Anleitungen käme Niemand klar. Für mich probiere ich halt so hin und her bis es passt!
      Aber vielen herzlichen Dank für das große Kompliment!
      LG lykka

      Löschen
  3. Bei Dir gibt es soooo.... viel Schönes zu sehen und lesen. Und man lernt immer wieder etwas dazu. Deine Pflanzenwelt bezaubert mich auch immer wieder.

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Im 12tel Blick August 2017 das Leben in unserem Garten

Das Foto entstand am 27.08.2017. Wir hatten 23°C und es war leicht regnerisch. Diese Aufnahme verlinke ich bei Tabea . Ein Gan...