Vierter 12tel Blick

Ja schon ist es wieder soweit
für den 12tel Blick ist es Zeit

Fotoprojekt von

Blick über den Zaun. Das weiße Zeug ist endlich weg. 

4/12tel Blick 

1/12tel Blick
2/12tel Blick


3/12tel Blick


Am Gitter dort an der Schuppenmauer und über dem Schuppen soll eine Rose rankeln. Eine Baumrose: *Seagull* Eingepflanzt ist sie. Sie hat so schöne kleine Hagebutten. Die Blüten sind einfach und ungefüllt, wie eine Wildrose. Futter für Vögel und hübsch anzusehen ist sie. Duften soll sie auch.



Hinterm Haus am mittleren Birnbaum haben wir eine andere Baumrose gepflanzt. *Félicité-Perpétue*. Sie blüht gefüllt weißrosa.  Ich hoffe das alles so wird, wie es soll. Die Rosen wurden aus Wiesbaden nach Berlin gesendet, mit falscher Hausnummer, gingen zurück nach Wiesbaden, wieder nach Berlin und hatten nun helle Austriebe und ein paar dunkle Stellen.

Gepflanzt haben wir viel. Der Erdbeerrhabarber wurde schon im Februar gepflanzt. So kalt war es. Dem hat das eisige Wetter nicht gestört. Er treibt wunderbar aus und wir freuen uns auf ihn, wenn er groß ist. Ach ja und nun haben wir auch im Garten schon vorhandenen Rhabarber entdeckt. Mein Mann liebt den. Na da gibt es wohl eine Menge Rhabarberkuchen und eventuell Marmelade gemischt mit ... na Mal sehen.



Einer der drei Apfelbäume. Dieses Eisenrohr lag hier im Garten. Ziemlich schwer das Ding. Ich habe es nicht geschafft wegzuräumen.


Der Frosch hüpfte panisch auf dem Netz herum, als wir ankamen. Ich wollte den "retten". Mit dem Kescher wollte ich ihm den Weg erleichtern. Doch plötzlich passt doch der dicke Frosch durch die engen Maschen durch?! (staun) Na so was!



Blick in der Morgensonne von der anderen Seite des Hauses über den Teich. (Also der Teich wird irgendwann einmal auch ordentlicher hergerichtet. Erst einmal hat er ein neues Netz bekommen. Das alte war kaputt.) 




Das Leberblümchen haben wir gepflanzt. Ich habe es so gerne.


Das Tausendschön auch. Hübsch so in der Morgensonne.


Die Primeln waren schon hier sowie die Buschwindröschen. Wie habe ich mich über sie gefreut. Wie ihr seht ist da Reif drauf. Es war ordentlich kalt in dieser Nacht.

Das Bienengewächshaus steht zum Größten Teil noch. Leider. Das wird uns auch noch laaaaaaaaange beschäftigen. Die große Hängerkupplung und der Müll darunter haben es in sich. 
Auf dem unteren Bild blicke ich aus unserem Garten über die freie Fläche unseres Nachbarn über die Dorfstraße zum Kirchplatz hin. Hierherüber wollen wir den Blick auch frei lassen. Ist so schön.

Lasst es Euch gut gehen Eure lykka
(also mit dem Formatieren verliere ich noch alle meine Haare, zum waaaaaaahnsinnig werden) 
Gibt es hier keine Smili-Teufel?

Kommentare

  1. Klasse, Dein 12tel-Blick-Vergleich. Und außerdem - liebe Lykka - ich staune!!!! Dein Blog wird schön und schöner und lebhaft "gehen Besucherinnen bei Dir ein und aus". Hach ich freue mich. Für Dich, für Dein kleines Idyll, für die schönen Hunde und überhaupt.
    Alles Liebe Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      das geht mir jetzt aber zu Herzen! Herzlichen Dank meine liebe treue Postfreundin!
      Beste Grüße lykka

      Löschen
  2. Ha, da sind die Buschwindröschen :-)
    Und Dein unbekanntes Pflänzchen könnte der blau-violett blühende Günsel sein. Aber mit Reif darauf bin ich mir nicht ganz sicher.
    Ach ja, und Dein 'Leberblümchen' ist ein Immergrün (Vinca major - gibt es auch etwas kleinblättriger als minor in blau, weinrot-violett und weiß) - ein herrlicher Bodendecker der ganz schnell große Flächen dauerhaft grün macht ...
    Sonnige Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      im Ernst kein Leberblümchen? Ich war ganz fest der Meinung, das es eines wäre. Na gut, schade oder auch nicht. Denn diesen Bodendecker, den ich gekauft habe ist auch schön.
      Auf den (vielleicht) Günsel bin ich gespannt.
      Dir auch sonnige Grüße
      lykka

      Löschen
  3. Hallo Lykka,

    schön wie es sich bei euch entwickelt.
    Ich finde es auch immer wieder spannend zu entdecken, was halt "einfach so" im Garten wächst. Das ist manchmal echt unglaublich. Gepaart mit einigen selbst erworbenen Schönheiten und Lieblingen hat man Ruckzuck einen ganz persönlichen Garten, der nur halb so Arbeitsintensiv ist, als einer bei dem jede Blume streng nach Plan an einem bestimmten Platz wachsen muss.

    Liebe Grüße,
    Annika

    PS: Was ist eigentlich Erdbeerrhabarber? Hab ich noch nie gehört. Aber Rhabarber liebe ich auch. Warum fehlt der eigentlich in meinem Garten, frage ich mich gerade!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annika,
      den Erbeer-Rhabarbeer hatte ich mir von hier:

      http://www.gardenandmore.de/Erdbeer-Rhabarber-leckere-Stiele-imposante-Bluete::98.html

      schicken lassen. Wächst prima. Konnte ich trotz Minustemperaturen sofort einpflanzen, trotz Postversand. Die Pflanze ist kräftig. Tja ich frage Dich, warum fehlt der Rhabarber?! Schmunzel.
      Ich hoffe sehr, dass wir einen Unterschied schmecken werden.
      Im Moment ist es wahnsinnig spannend auf Entdeckungstour in unserem Garten zu sein. Denn ich weiß wirklich nicht, was alles gepflanzt wurde. Wir haben den Garten erst im November bekommen. Bilder von früher haben wir nicht.
      Ich bin auch nicht für einen korrekten Garten zu haben. Ist auch nicht so gedacht. Denn wenn wir dahin ziehen können, werde ich 69/70 J sein. Anzunehmen, das ich da nicht mehr so gut kann. Bis dahin muss es so sein, das er nicht zu arbeitsintensiv aber schön ist.
      LG lykka

      Löschen
  4. Huhuuuu, da bin ich schon und ich bin restlos begeistert. Wir schön hast Du es hier, gefällt mir sehr.

    Hmmmm, vielleicht hab ich ja tatsächlich dann auch Lust, meinen BilderBlog wieder aufleben zu lassen.

    LG Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Allerbeste
      wie schön, dass es Dir hier gefällt bei mir!!!!! Komm doch öfter- bitte! Aber auch hier bin ich immer in gewissen Abständen! Ich würde mich riesig freuen wenn Du Deinen Postblog wieder aufleben lässt. Die Resonanz ist wohl eher etwas mühseliger oder auch nicht, weil eher unsichtbarer. Ich habe allerdings das Gefühl eine größere Breite anzusprechen. Mit der gezielten Suche nach Gleichgesinnten, das habe ich noch nicht kapiert. Aber kommt noch.
      Herzliche Grüße (hier) lykka

      Löschen
  5. Liebe lykka,
    du hat eine wunderschönen Garten!
    So urig und einfach zauberhaft.
    Nicht so durchgestilt. Bin ganz begeistert!
    Werde mich gleich bei dir anmelden :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Hallo Urte,
      Sei herzlich willkommen bei mir!!
      Freut mich, wenn Dir mein Garten gefällt.
      Allerdings wird er noch etwas gestilt. Aber es soll ein wildromantischer Garten werden. Mal sehen ob das gelingt, so wie ich mir das vorstelle.
      LG lykka

      Löschen
  6. Hi, Thanks for visiting my blog. I enjoyed seeing your place. It's beautiful!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I come to visit you again. Like with you
      Holding pause for a moment with me!
      Greetings lykka

      Löschen
  7. manch ein blick hatte ja sehr mit dem schnee zu kämpfen ;) bei dir fällt mir gerade auf, dass der schatten einer tanne auf dem haus tanzt. von blick zu blick. finde ich interessant!

    dein garten ist toll. schon so viel unterwegs.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst wirklich genau hin. Ich danke Dir dafür. (Die Uhrzeit und das Datum lassen sich leider nicht genau monatlich gleich einhalten, weil wir ja nur Wochenende, auch nicht jedes, dort sein können.)
      Die Natur explodiert gerade zu. Alles will auf einmal wachsen. Nachholen.
      liebe grüße lykka

      Löschen
  8. Hallo,

    ein schönes Reich habt ihr da, wie gerne hätte ich schon große alte Obstbäume.
    Das mit den Rosen klappt bestimmt, die sind doch sehr hart im Nehmen, wird bestimmt mal toll aussehen.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen Alex! Dankschön.
      Ich glaube Du bist noch jung. Also wirst Du Deine Bäume wachsen sehen. Das ist auch schön.
      Als wir am WOE dort waren, habe ich gesehen, das frische Blätter an den Rosen sind. Ich glaube das ist ein gutes Zeichen.
      Ich wünsche mir sehr, das ich trotz Hausumbau den Garten in den Griff bekomme. Leider sind wir nur wenig dort. Wenn frau überlegt. Das Jahr hat 52 WOE. Davon sind wir höchstens die Hälfte dort. Das ist verdammt wenig. Erst in 13 Jahren können wir hinziehen.
      LG lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!