Tanne im Garten

Ich wünsche Euch noch ein gutes gesundes 2014!
Letzten Sonntag waren wir am Stettiner Haff in unserem Garten. 
Das Bild entstand kurz vor einem Unwetter. Merkwürdiges Licht war das. Erst schien die Sonne und dann war es plötzlich so kalt, stürmig, finster und dann ging es auch schon los mit Regen und Hagel. Nicht mal die Hunde hatten Lust draussen zu laufen. 


 Nu guckt Euch mal das an! Das sieht doch aus wie Pilze auf der Spitze oder wie Antennen.
Wir hatte echt einen Schreck bekommen, was das wohl ist. Aber nun sind wir klüger. Und Ihr, wisst Ihr was das ist?



Lasst es Euch gut gehen 
Eure lykka




Kommentare

  1. Hallo Lykka,
    was das ist, dass würde ich gern wissen!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      das sind die Zapfen. Die Nordmanntanne wirft die Zapfen nicht ab. Die *Tannenzapfenblättchen* fallen einzeln herunter. Dann sieht das so aus.
      Wir hatten einen Schreck bekommen, dachten schon der Baum ist von Pilzen über und über befallen. Der Baum ist sonst völlig gesund.
      LG lykka

      Löschen
  2. Danke für die Info :-) Ich kenne zwar Nordmanntannen als Weihnachtsbaum, aber im Garten habe ich ihn bisher noch nie bewusst gesehen! Und wahrscheinlich dauert es auch sehr lange, bis er Zapfen bekommt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Tanne steht in unserem Garten am Stettiner Haff. Er ist bestimmt 20 m hoch (ich kann schlecht schätzen). Voriges Jahr hatte ich die schönen Zapfen bewundert, die standen natürlich aufrecht.
      Sowas sah ich auch noch nicht. Unwissend wie ich war.
      LG lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!