Der kleine Angsthase

Zu Weihnachten gab es bei meiner jüngsten Enkelin Tränen. Sie hatte sich das Bilderbuch "Der kleine Angsthase" von Elisabeth Shawl gewünscht. Nun hatten wir aber ein DDR Geschichtenwerk in dem diese Geschichte enthalten ist, geschenkt. Doch das war eben nicht das Richtige. Das hatten wir falsch verstanden. 
Mittlerweile mag sie das Buch doch sehr gerne, weil viele schöne Geschichten darin sind.
Nun will ich ihr zu Ostern eine große Puppe mit langen Haaren (gebraucht für 5,00 €) schenken. Dazu habe ich Sie ein Kuscheltier gehäkelt und das soll der kleine Angsthase sein. Ich hoffe meine Enkelin erkennt ihn als diesen an. 





Ein rotes Mäntelchen mit einer Möhre in der Tasche und eine blaue Hose, beides an- und ausziehbar hat er bekommen. Für die Augen habe ich Wäscheknöpfe genommen.


Für den Schwanz habe ich natürlich Platz gelassen.


Damit das Püppchen den Hasen immer mitnehmen kann, habe ich eine kleine Umhängetasche mit einem Glöckchen dran gestrickt.

Ich hoffe sie freut sich darüber.

Lasst es Euch gut gehen 
Eure lykka

Kommentare

  1. Der ist aber niedlich! Und die Kleidung ist auch toll! Am besten gefällt mir die Karotte! ;) Der wird ganz sicher gefallen!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich! Kinder reagieren ja manchmal ganz anders, wie erwartet.
      Danke für Dein Lob!
      L G lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!