Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Dienstag, 15. April 2014

Marienkäferchen fliege ...

Bei meinem mittelstem Kind hat sich das zweite Kind angemeldet. Mein viertes Enkelchen.Deshalb zeige ich Euch meine bisher gestrickten Babydecken. Die Idee war eine Decke zum erleben , spielen, entdecken und erzählen zu schaffen. Also anders als eine reine Zudecke. Sie sind sehr groß, ich könnte mich damit zudecken.


Marienkäfer wählte ich als Thema. 
Der Marienkäfer
Sechs kribbel - krabbel Beinchen,
holpern über spitze Steinchen.
Der Körper ist rot, mit Punkten verziert,
die große Welt wird ausprobiert.
Er ist "bewaffnet" mit Stock und Hut,
huch - wie steht ihm das doch gut.
So wandert er durch Berg und Tal
und manche Wege sind recht schmal.
Ihm begegnet auf der Reise,
Tschiptschip, die kleine blaue Meise.
"Wohin des Weges du Käfertier?"
"Bin auf der Suche nach einem Quartier."
"Soll ich dich des Weg’s begleiten?"
"Ich danke dir, so lass uns schreiten.
Gemeinsam wandern - ach wie fein,
dann bin ich nicht mehr so allein."
Auf ging es nun, in Richtung Süden,
die kleinen Beinchen schnell ermüden.
Man machte Rast an einem Baum,
dem Käfer - überkam ein Traum.
Er sah einen Ort - ganz in der Näh’,
er war umgeben von einem See.
Das Gras war zart und herrlich grün,
die schönsten Blumen dort erblüh’n.

"Ich liebe das Wasser und die Natur,

komm - Tschiptschip, folg’ meiner Spur."
Sie erreichten bald den traumhaften Ort,
und sind sehr glücklich, wollen nie mehr fort.

Die vier Ecken sind mit Blümchen, zum Ziehen und Marienkäfern, kleine dicke, verziert. An jeder Ecke sitzt ein Käfer mit anderer Punktezahl.



An den Beinchen und Fühlern von dem fliegendem großem Glückskäfer, kann auch gezogen werden.


Natürlich gehört auch hier eine Fingerpuppe dazu. Die kann angebunden werden und so ist ein kleines Spielzeug immer dabei (oder muss nicht ständig gesucht werden). Mama oder wer auch immer kann damit erzählen und vorspielen.





Das sind unsere Betten, zum Vergleich wie groß die Spieledecke ist. Meine Nichte in diesem Fall kann damit entdecken, spielen, später auch kleine Geschichten erfinden. Die Großen können erzählen.

Kommentare:

  1. Die Decke ist ja ganz entzückend! Traumhaft! An der wird sich dein Enkel jahrelang erfreuen!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Decke wird noch geliebt. Das Kind ist nun 3 Jahre alt.
      LG lykka

      Löschen
  2. Was für eine wunderbare Idee! Und wie unzählig viele Stunden Werkeln ...
    Lieben Dank für deinen Besuch - hab' noch ein schönes Osterfest mit deinen Lieben!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht mir aber auch wirklich Spaß. Und Lohn ist dann das Strahlen der Augen der Beschenkten.
      Dankeschön!

      Löschen
  3. eine Decke zum ent-decken! was für eine tolle Idee! was für hübsche Details!
    LG Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Lob!
      LG lykka

      Löschen
  4. Eine wunderschöne Arbeit, lykka! Schon die Decke selbst mit Zöpfen und Mustern ist so toll und mit den unterschiedlichen, kleinen Figuren ein ganz persönliches Geschenk. Solche Dinge sind es, die über viele, viele Jahre in Erinnerung bleiben.
    Habe dir gerade noch eine kleine Mail geschickt, vielleicht hast du eine Idee!?
    Lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    durch Birgit bin ich auf Deinen Blog gekommen und muss Dir sagen, bei Dir ist es echt schön - da schaue ich gerne mal wieder vorbei.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen! Du bist ein gern gesehener Gast bei mir!
      LG lykka

      Löschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Im 12tel Blick August 2017 das Leben in unserem Garten

Das Foto entstand am 27.08.2017. Wir hatten 23°C und es war leicht regnerisch. Diese Aufnahme verlinke ich bei Tabea . Ein Gan...