Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Montag, 30. März 2015

Ein Dixi-Klo in meinem 12tel Blick. Jungenhausschuhe: Marke Ferrari fertig gestrickfilzt.

Eins Zwei Drei. Es ist nicht der erste, auch nicht der zweite - nein schon der dritte 12tel Blick. Das Fotoprojekt von Tabea
Wie Ihr seht, steht hier ein Dixi-Klo. Was macht das da? Seid zwei Wochen ist hier eine Geschäftigkeit ausgebrochen. Da wurde Rasen gemäht, Büsche wurden weggeschnitten. Aufgeräumt. Die Gebäude wurden geöffnet. In den Gebäuden wurde rumgeräumt. Im ehemaligen Heizkraftwerk wurde geschweißt, geklopft und gehämmert. Frisches grün wurde bereit gestellt. Schilder aufgestellt. Alles steht voller Trucks und PKWs. Hier wird überall gearbeitet.









Also was ist los am Bogensee? Ich weiß es nicht. Ganz offensichtlich sollen hier Dreharbeiten stattfinden.

Mein Sohn mit Sohn kam zu Besuch. Leider ohne Hausschuhe. Ein paar neue Hausschuhe für den Enkelsohn (4,5 J)t hatte ich für Weihnachten vorbereitet. So waren sie noch ohne Lichter und Räder und ohne Klettverschluss. Das war dann schnell erledigt. Die Sohle habe ich ganzflächig mit Latex überzogen. Zum nächsten Besuch waren die Hausschuhe fertig.
Mein Enkelchen durfte sich aussuchen, welche Automarke es werden soll. Ferrari wurde gewünscht. Naja mit dem Pferdchen, das traute ich mir nicht zu. Also eben mit Aufnäher. Sie wurden sofort angezogen und auch nicht so wie sonst, andauernd wieder ausgezogen.






Also dann lasst es Euch gut gehen
Eure Lykka