Mein Freund der Baum von Schloss Mellenthin

Eigentlich wollten wir uns einen Tag lang auf Usedom entspannen. Einen schönen Spaziergang am Strand entlang mit den Hunden. 
Nun den Strand, an dem Hunde erlaubt sind, fanden wir nicht. Wir stopften zwei Mal irgendwelche Parkautomaten mit Geld voll. Aber der Strand war nicht zu sehen. Überall Strandkörbe und Strandkörbe und ... ärgerlich. Nichts für uns. Also weg hier. So!

Wir fuhren durch Felder, an Wäldern vorbei und kamen hierher nach Mellenthin. Das Auto stellten wir auf einen Parkplatz (ohne Gebühren). Na sowas!
Und: Herrlich hier. Eine Hochzeitsfeier war gerade im Gange. Deshalb liefen wir nur außen herum. Allein das hat sich schon sehr gelohnt. Einfach nur wunderschön, märchenhaft, exquisit! Hier kommen wir wieder her.


Das Wasserschloss Mellenthin ist ein Herrenhaus auf der Insel Usedom. Wer mehr davon wissen möchte *hier klick* oder *klick hier*

Kleiner Nebenweg zu einer Wiese hin. Wie eine kleine Allee. Das ist ja was für mich. Die Phantasie schlägt Purzelbäume.





Wieder zurück zum Schlossaussenrundgang. Weiter geht es entlang des Schlossgrabens.



Die Blutbuche im Schlossgarten - ein Traum. 









Während ich hier so rumknippste, wickelten unsere zwei Vierbeiner meinen Schatz ein.












Das Schloss ist rundherum mit alten Eichen gesäumt. Sehr beeindruckend. Nachhaltig.


Diesen Post verlinke ich hier bei Ghislana. Dort sind auch andere Posts über Bäume verlinkt. 

Kommentare

  1. Eigentlich wollte ich ins Bett... und nun lockst du mich nach Mellenthin, das ist ja wunderbar! So herrliche Bäume, da kann einem Bezahlstrand doch glatt gestohlen bleiben ;-) Die Blutbuche ist wirklich ein so schönes Exemplar! Und der schmale Alleeweg, wie schön... Das muss ich mir mal merken (ähem..., in den "Reisespeicher" notieren, vergesse ich sonst...), denn irgendwann landen auch wir wieder mal auf Usedom. Vielen Dank für diesen schönen Post und liebe Grüße Ghislana (PS: Die Mosbacher Linde bei Eisenach ist eine Winterlinde, soweit ich das unterscheiden kann ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich wollte auch schon zu Bett. Doch das wollte ich heute noch fertig posten. Morgen ist der Zwölftel Blick bei Thabea dran.
      Also wirklich das hat sich gelohnt, der kleine Ausweichausflug ohne Extrakosten.
      Na dann schlaf gut!
      LG lykka

      Löschen
  2. Ungewöhnlich der schmale Weg, der wie eine Allee von Eichen gesäumt ist. Die Sommersonne verzaubert den Wald...dir sind ein paar wunderschöne Fotos gelungen!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier lustwandelten gewiss irgendwelche adelige Herrschaften oder vielleicht auch Künstler. Denn dieser Weg zweigt direkt links vom äußeren Rundgang ab. Ein kleiner Ausflug in's Grüne nach dem Mahl vielleicht.
      Vielen Dank!
      LG lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Beliebte Posts