Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Mittwoch, 30. September 2015

12tel Blick September 2015

September 2015
Etwas Dramatik bringt der Himmel in das Bild. Das Licht gefällt mir gut. Die Sonne wirft schöne Schatten. So ist das Geländer vom Dach hinter mir auf den Platten vor mir genau zu erkennen.
Bunte Farben werden vom Herbstmaler auf die Blätter gepinselt. Die Pilzzeit ist in vollem Gange. In den Nächten wird es kalt. Für morgen haben die Wetterfrösche von RBB "Luftfrost" eingeschrieben. Das habe ich noch nicht gehört. Kann mir nur vorstellen, dass das mit der Luftfeuchtigkeit zu tun hat. So langsam also geht das Jahr zur Neige. Doch jetzt genießen wir erst einmal den Herbst bevor uns die dunkle Jahreszeit erwischt.

August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Und nun verlinke ich diesen Post bei tabea. So wie ich das seit dem Jahr 2013 tue. Dort nimmt die Anzahl der Teilnehmer von Jahr zu Jahr zu. Warum wohl? Na genau, weil es eine interessante Sache ist, die Veränderungen auf einem ganz bestimmten Motiv zu verfolgen.
Macht eben Spaß. Lasst Euch doch anstecken.

Na dann lasst es Euch gut gehen, bis zum nächsten Mal!



Kommentare:

  1. Der Schattenwurf verändert sich am meisten bei deinem Blick.
    Ist es gar nicht zugänglich das Areal, weil nie jemand zu sehen ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sonne steht schon tiefer das ist zu spüren. Steht später auf und geht früher auf. (Das könnte ich auch, schmunzel)
      Doch das Areal ist zugänglich. Nur liegt es im Wald, etwas weiter ab vom Ort.
      Lg lykka

      Löschen
  2. Ein schönes Motiv. Witzig, wie mittendrin aus dem nichts ein pinkes Dixie auftaucht :) Herbstliche bunte Grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Auf einmal war es da und schon lange wieder weg.
      LG lykka

      Löschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Im 12tel Blick August 2017 das Leben in unserem Garten

Das Foto entstand am 27.08.2017. Wir hatten 23°C und es war leicht regnerisch. Diese Aufnahme verlinke ich bei Tabea . Ein Gan...