Mein Freund der Baum: "Finkenwerder Deichnuss"


Dieser Kleine hier soll die "klick: Finkenwerder Deichnuss" sein. Nun habe ich ihm erst einmal einen Jutesack übergezogen und hier im Vorgarten gelagert. Er soll riesige (hühnereigroß) Nüsse bekommen, wenn er trägt. Das wird (wurde versprochen) schon in zwei bis drei Jahren der Fall sein. Es handelt sich um ein veredeltes Bäumchen. Am Preis kann man den Unterschied zwischen Veredelung und Sämling recht empfindlich schon spüren. Na mal sehen. Ich hoffe und wünsche es. Ich werde hier Bilder von seiner Entwicklung zeigen. 
In unserem Garten am Stettiner Haff haben wir einen Wallnussbaum. Doch leider trägt er nur winzige schmale Nüsse. Die Frucht lässt sich schwer lösen. Da ich unser Brot immer selber backe, benötige ich auch viele Nüsse. Überhaupt knabbern wir gerne welche. So billig sind die ja nicht. Deshalb nun diese Neuanschaffung. 
Zwei Sträucher von der Haselnuss "Hallescher Riese" haben wir uns auch angeschafft. Zwei verschiedene Anbieter und ein ordentlicher Unterschied im Wuchs. Wenn ich sie im Frühjahr ans Stettiner Haff bringe, zeige ich sie. Jetzt ist es mir lieber sie bleiben hier, damit ich sie besser schützen kann. Wir wissen ja nicht wie der Winter wird. Am Haff ist es länger kalt wie hier. 




Gestern (29.11.15) liefen wir mit unseren beiden Fellnasen eine richtig schöne große Runde. Natürlich hatten wir die Kamera dabei. Denn diesen Riesen hatten wir schon ein AnderMal entdeckt. Den wollte ich Euch unbedingt zeigen. Eine wundervolle Eiche. Diesen Post verlinke ich hier bei Ghislana. Bei ihr sind auch andere schöne Beiträge über Bäume zu finden. Nun lasse ich die Bildern für sich sprechen:






Zum Größenvergleich bin ich Mal mit auf das Bild gegangen.










Erkennt Ihr das Fabelwesen? Nun mit ein wenig Phantasie. In Echt sah es eindrucksvoller aus.


Zuschauer hatten wir auch. "Was macht ihr da?" fragten ihre Blicke.


Trotz nasser Kälte war es toll und machte Spaß! Am Ende waren durchnässt. Zu Hause musste ich umziehen. Macht nix. Rausgehen ist immer wichtig, nicht nur für die Fellnasen.



Kommentare

  1. Deine Baumposts mag ich ganz besonders. Du beschreibst immer so schön deine Erlebnisse mit den Bäumen. An der alten Eiche mag ich ja, wie sie sich mit "jungem Baumvolk" umgeben hat. Sich gegenseitig stützen und schützen. Wir können eine Menge von Bäumen lernen. Für die Deichnuss wünsche ich dir dann viel Glück. Ich freue mich aufs Zuschauen beim Wachsen. Auch wenn das lange dauern wird ;-). Herzliche Grüße in die junge Adventswoche - Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ghislana. Ich hoffe sehr die Deichnuss wird tragen und das die Nüsse zumindest größer sind als unsere. Die sind so schmal, da kriegt man kaum was raus.
      Ich dachte auch so bei mir, die alte Eiche wird gestützt von den jüngeren Bäumen. Sieht aus als wollten sie den Greis halten.
      Auch Dir liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
      lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!