Zwölftel Blick November 2015 und meine derzeitigen Strickarbeiten

Grauer November. Das Bild ist nicht schön geworden. Es wurde heute nicht richtig hell. Der Hausmeister hatte im Objekt zu tun. Es regnet an einigen Stellen durch. Regenrinnen sind kaputt. Das Nötigste wird repariert, damit nicht alles verfällt. 
Nun werde ich meinen Zwölftel Blick bei Tabea verlinken. Hier sind viele weitere Zwölftel Blicke zu sehen. Das Projekt läuft schon einige Jahre. Ich bin seid 2013 dabei.  Es macht Spaß.


Nun zeige ich Euch ein paar angefangene Strick- bzw Näharbeiten. Ich habe ja Zöpfe so gern. Dieses Zopfmuster auf diesem Pullover für meinen Mann fand ich auf Pinterest. Gestrickt habe ich von oben. Nun noch vernähen und Knopfleisten stricken.



Dieses Kleidchen raubt mir den letzten Nerv. Zum Nähen fehlt mir echt das Talent. Meine Nähmaschine frißt andauernd den Stoff. Ich bin nur noch am Montieren. Keine Ahnung ob ich das hinkriege. Fertig ist es noch lange nicht.




Irgendwann stricke ich meinen Pullover dann mal weiter. 



Eine Anleitung für die Pullover hatte ich nicht. Deshalb dauert immer alles so lange. Weil ich immer Mal wieder trennen muss. 




Kommentare

  1. Dieser monatliche Blick auf einen Punkt fasziniert mich ehrlich gesagt auch (ob das Projekt weitergeführt wird?). So oft stehe ich am Küchenfenster und staune, wie sich das Feld vor mir im Laufe des Jahres verändert. Was mit deinem "Objekt" wohl noch passieren wird?
    Deine Strickarbeiten sind wie immer super! Aufwendig, ausgefallen und individuell. Wenn es etwas dauert, ist doch halb so schlimm.
    Hier kehrt nach ziemlich bewegten Wochen langsam Ruhe ein, Zeit zum Karten Schreiben und Päckchen Packen, Plätzchen Backen.
    Dir alles Liebe und eine ruhige Adventszeit, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      das Objekt ist ziemlich nass. Wenn ich das alles so betrachte.
      Ich danke Dir für die lieben Worte zu meinen Strickarbeiten.
      Auch Dir eine schöne ruhige Advendszeit!
      LG lykka

      Löschen
  2. ja danke! für die hagebutten grüße. ob ich noch mal hinfahre ... für marmelade und tee ernte. die sahen noch so drall aus, in bester form.

    ja blicke sind auch mal grau. ich grübel schon, wie ich dem dezember noch ein neues fotos abringen kann ... so ohne schnee ... sonnenspiele hatte ich schon, nebel regen alles gebannt ...

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh gerne doch. Ich bin immer sehr fasziniert von Deinen Zeichnungen.
      Dann eben in Wiederholung. Oder im Lichterglanz. Das schöne Städtchen sieht bestimmt sehr hübsch aus im weihnachtlichen Schein.
      LG lykka

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Beliebte Posts