Ich

Unsere Wahlheimat liegt am Stettiner Haff Nähe Anklam. Mein Mann und ich, hatten uns im Jahr 2013 ein altes Häuschen mit großem Garten gekauft. Dieses richten wir uns für unser Rentnerdasein her. Darauf freuen wir uns. Wenn es soweit ist, werden wir mit unseren beiden Cockerspanieldackelmischlingen dort fest hinziehen. Noch pendeln wir von unserer Übergangswohnung am Bogensee immer hin und her.
Ich liebe die Natur und handarbeite gern.

Montag, 1. Februar 2016

12tel Blick 2016: Blick über die Obstwiese und etwas Farbe war dann doch noch da


Das soll er sein mein neuer 12tel Blick für dieses Jahr. Ich hatte tatsächlich bis gestern überlegt, für was ich mich entscheiden will. So also soll es sein. Der Blick vom anderen Ende unseres Gartens. Dazu werde ich dann diverse Bilder aus dem Garten zeigen. Tabea führt das Fotoprojekt weiter (Wie schön!). Dort werde ich mich verlinken. Viele weitere 12tel Blicke können bei ihr verfolgt werden. 

Gestern hatten wir dort am Stettiner Haff 3° C und ordentlich frischen Wind.


Auf dem Gartenteich ist noch Eis. Die Fische haben ihre Körperfunktionen runtergefahren und werden im Frühjahr wieder frisch und munter herum schwimmen. Eine Art Winterschlaf also.


An den Rhododendron sind dicke Knospen die auf den Mai warten.


Unser wunderbarer Birnbaum, der uns letztes Jahr überreich mit Früchten verwöhnt hatte. Viel zu viel. So viele Birnen können wir überhaupt nicht verschenken.  Die waren süß. So süß, dass ich beim Einwecken noch etwas Zitrone hinzufügen musste. Einige Birnen hatte ich als Mus (grob zerkleinert) eingeweckt.  Wir wollen den Baum noch vor dem Frühjahr einkürzen. Mal sehen ob das noch klappt. 


Im November hat es  dann doch geklappt. Unsere Freileitung ist ab. Sehr schön. Jetzt sind wir richtig gut mit Strom versorgt, wie sich das heutzutage gehört.


Wir haben nun eine Erdleitung.


Alles ist noch grau und braun im Garten. Nur der Rasen zeigt grün. Nein einen englischen Rasen haben wir nicht. (Schmunzel). Daran ist nicht zu denken. Wird auch nie kommen.


Auch die Kastanie wollen wir kürzen. 


Das Beet hatte ich absichtlich so belassen, damit ich weiß wo ich was gepflanzt hatte.  Dazu hatte ich auch für mich in den farbigen Jahreszeiten viele Bilder aufgenommen. So kann ich dann doch besser die Umpflanzungen planen. So lange, bis mir das Beet dann wirklich gefällt. Ich möchte es bunt haben. Im Moment bin ich noch unzufrieden mit der Anordnung. Wobei ich befürchte, ich werde immer wieder was ändern wollen.  


Von hier aus soll eines Tages ein langer gewundener Weg zum Hauseingang führen.


Etwas Farbiges fand ich dann doch noch.


Also dann bis demnächst ... Lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Da bin ich schon auf den Frühling im Garten gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LG zurück!
      Ich freue mich schon auf mehr Farbe im Garten.

      Löschen
  2. Hach...da bin ich ja mächtig gespannt, wie es aussieht, wenn der Frühling einzieht...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie kann ich es kaum erwarten. Wenn die Obstbäume blühen, dann sieht es schön aus.
      LG lykka

      Löschen
  3. gut * ein obstgarten ist immer schön zu sehen und da hat man auch immer zu tun * ein schönes jahr im garten !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  4. was für ein schöner alter obstgarten! eine gute wahl für den 12.tel blick! ich freu mich schon auf die obstblüte!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Obstblüte, darauf freue ich mich auch!
      LG lykka

      Löschen
  5. ... lang ist es ja nicht mehr und ich freue mich auf die ersten Frühlingsblüher! Dein Leberblümchen müsste ja bald so weit sein!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist es. Die Vögelchen singen schon so schön.
      Herzlich willkommen bei mir.
      LG lykka

      Löschen
  6. Da freue ich mich schon drauf die jahreszeitlichen Veränderungen eurers Häuschen und besonders bald dann auch die Obstbaumblüte im 12tel Blick beoachten zu können.
    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe aus , ist der tolle Birnbaum jetzt ganz gefällt? In deinem Beitrag hier klingt es so als ob er nur eingekürzt wurde? Oder habe ich nicht richtig gelesen?
    Wir alle können wohl die ersten Frühlingsblüten nicht erwarten...hier geht's jetzt auch endlich los.Wir im Nordosten sind ja immer ein bißchen später dran als die anderen Gartenblogger, wo der Frühling schon fortgeschrittener ist.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erst einmal: Der Birnbaum wird nur gekürzt. Auf keinen Fall gefällt. Er ist schon so groß und wächst ja bis an sein Lebensende. Wir haben zwei Birnbäume. Schon wegen dem Schatten den sie uns spenden, dürfen sie nicht weg. Es sitzt sich so schön unter den Bäumen. Die Birnen sind auch verdammt lecker. So ein Baum braucht einige Jahre, bis er so groß ist. Als wir auf der Suche nach einem Häuschen waren, war genau das wichtig für uns: große Bäume. Soviel Zeit auf dieser Welt haben wir ja nicht mehr um zu warten bis neu gepflanzte Bäume groß werden.
      Leider haben wir es nicht geschafft den Baum zu kürzen. Mein Mann ist krank geworden. Er hat eine Schultergelenkentzündung (hat er öfter). Sehr schwere Arbeit hat er, da bleibt das nicht aus.
      Wir haben nur die kleine Buche gefällt. Sie stand direkt am Nachbarzaun und wuchs direkt schräg zu ihm herüber. Auf dem zweiten Bild von unten steht eine Leiter dran. Ich habe Buchen so gerne, doch es war notwendig.
      Wir haben viel vor am Haus. Das schreibe ich lieber nicht auf, weil es immer wieder Änderungen beim Ablauf geben muss. Naja man kennt das ja: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Aber hinterher werde ich berichten.
      Ja das stimmt, bei uns ist der Frühling noch nicht eingezogen. Nur die Schneeglöckchen gucken heraus. Am Haff sind wir noch später dran, mit dem Blütenzauber, als am Bogensee.
      LG lykka

      Löschen
  7. Hallo Lykka!
    Ihr habt es wirklich sehr, sehr schön! Der Garten mit Haus und Umgebung, in diesen Anblick habe ich mich verliebt und freue mich jetzt schon mit dir, auf die kommenden Jahreszeiten! Bei deinem ausgesuchten Motiv habe ich ein wenig die Befürchtung das es verblättert, du weist was ich meine? Es wäre schade, wenn man später einmal nur noch Baum sehen würde? Jedenfalls freue ich mich jetzt schon auf die Baumblüte!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      ja da magst Du recht haben, mit dem "Verblättern". Ich werde immer weitere Fotos in unserem wilden Garten aufnehmen und auch zeigen. So denke ich, ist es nicht so schlimm mit der verblätterten Sicht. Schön ist der Blick trotzdem. Ich hatte an die Äpfel, Birnen, Kirschen und Johannisbeeren gedacht, die nach und nach wachsen und reif werden. Dort wo ich stehe, beim Fotografieren, wird in zwei Jahren etwa eine Sitzecke entstehen. Alles sehr langatmig bei uns. Geht nicht anders.
      Recht lieben Dank für Deinen Kommentar.
      LG lykka

      Löschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!

Im 12tel Blick August 2017 das Leben in unserem Garten

Das Foto entstand am 27.08.2017. Wir hatten 23°C und es war leicht regnerisch. Diese Aufnahme verlinke ich bei Tabea . Ein Gan...