Zwölftel Blick Juli 2017

Oh je so spät dieses Mal. Meine Güte, aber so ist das eben. Irgendwelche Dringlichkeiten, Beschwerlichkeiten und auch Unlustigkeiten beherrschten mich.
Nun also schnell meinen zwölftel Blick bei Tabea verlinken.
Das Bild "Zwölftel Blick Juli 2017" entstand am 23.07.2017.
Es hatte wie im letzten Monat viel geregnet und zwischendurch war es immer wieder Mal warm. Am 23.07.17 jedoch hatten sich die Regenwolken eben Mal verzogen. 19°C hatten wir tags und nachts 10. °C


Diese Ochsenzunge (schaut Mal hier) blüht das dritte Jahr. Zufällig mischten sich die Blüten mit dem Eisenkraut, welches leider nicht winterhart ist. Ich muss sagen ich bin ganz hingerissen von diesem Farbspiel. Auf diesen Bilder kommt das nicht rüber. Schade. Probiert das Mal. Es wirkt phantastisch. Dazu was weißes.




Geliebt von den Schmetterlingen.




Dieses Jahr sind die gelben Stockrosen nicht dem Mäher zum Opfer gefallen. Aus einer Pflanze wuchsen so zehn Stiele. Die Gelben sind aber sowas von pilzbefallen.


 





Schaut Euch das an, die Schnecken scheuen keine Mühe. Bis zwei Meter hoch und mehr, kriechen sie hoch. Die hocken auch auf Bäume.


Dieser Phlox leuchtet und duftet herrlich. 


Der kleine Phlox (eine niedrige Sorte) hatte fürchterlich unter den spanischen Schleimern gelitten. Die Phlanze grub ich wieder aus und setzte sie im Vorgarten unserer Übergangswohnung ein. Die Ekelviecher machen fürchterlich viel kaputt.


Die Ballonblumen sind eine pflegeleichte zuverlässige Blüher. Sie blühen das dritte Jahr bei mir. Von den Schnecken verschont, hat man viel Freude an ihnen.

 

Ich liebe Wiesenraute. Eine hohe Sorte.

 

Eine niedrige Sorte. Hübsch. Zierlich und zurückhaltend.



Noch ein paar Schnappschüsse












Hoffentlich komme ich in das Vergnügen, diese zwei großen Nüsse zu ernten. Denn vierbeinige Erntehelfer (springende, hüpfende, kletternde) gibt es hier genug.


Das scheint auch schon eine kleine Ernte zu werden. Wir lieben Nüsse. Ich backe unser Brot selbst. Da kommen die Nüsse auch rein.



Bis demnächst. Bleibt gesund oder werdet.
Eure Lykka






Kommentare

  1. Liebe Lykka,
    so schlimm kann das bei Dir mit den Schleimern noch gar nicht sein! Ochsenzunge, Stockrosen, Ballonblumen etc, das sind alles Stauden, die bei uns wegen der nimmersatten Schleimer schon seit Jahren keine Chance mehr haben ;-(
    Aber in diesem Jahr ist es mir nun fast egal. Der Garten ruht seit dem Tod unserer Maus - wuchert jetzt also nahezu unkontrolliert vor sich hin. Und seit 2 1/2 Wochen stellen wir nun täglich fest, was im Haus alles noch nicht katzenkinder-tauglich ist. Im nächsten Jahr brauchen wir dann aber wieder einen Katzengarten. Und so kommt dann hoffentlich auch bald wieder die Gartenlust zurück …

    Ich hoffe es geht Dir gut und Du genießt die Zeit!
    Liebe Grüße schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach meine liebe Silke,
      sogar die Stockrosen, Ochsenzunge und Ballonblumen?! Jungpflanzen kann ich grundsätzlich nicht einpflanzen. Allerdings ältere bestehende setzen sich durch. Aber die Zahl derer die nicht wiederkommen ist lang. Dieses Jahr ist es so feucht, da ist es noch schlimmer.
      Nun hast Du ja so einen schönen wilden "Waldgarten", möchte ich sagen, da fühlen die sich extrem wohl. Du hast auch ganz ganz viel Schatten nicht wahr?
      Du trauerst so sehr um das Mäuschen. Es tut so weh. Ich verstehe das. Der Schmerz bleibt. Auch die Erinnerung an das geliebte Tier.
      Weißt Du, (der Vergleich ist vielleicht nicht richtig, trotzdem), die Frau meines Papas (meine Stiefmutti, sehr lieb) starb vor zwei Jahren. Ich dachte nun gibt er auf. Doch meine Nichte 6 J und mein Neffe 9 J lassen ihn nicht. Sie bringen soviel Leben und Freude. Der Schmerz um die geliebte Frau ist noch da, doch er hat nicht soviel Zeit darüber nachzudenken.
      Ich will sagen, ein anderes Kätzchen bringt Deiner Seele Freude. Es muss keine neugeborene sein.
      Doch wenn Du schon darüber nachdenkst im nächsten Jahr wieder einen Katzengarten zu haben, ja dann ....
      Ganz liebe Grüße lykka

      Löschen
    2. Liebe Lykka,
      wir brauchen ganz dringend im nächsten Jahr einen Katzengarten ;-) Schau mal hier im Nachtrag und folge dann mal dem Link. Die Maus lebt in der Erinnerung weiter: http://graue-katzen.blogspot.de/2017/04/getrennt-leben.html

      Nur schade, dass 'Mau-Mau' der eigentlich Kater Mango heißt - wie wir gestern Mittag erfahren haben, im Sterben liegt, eventuell schon tot ist oder heute früh seinen letzten Tierarzt-Termin hat. Aber zumindest hat die junge 'Besitzerin' ihren 16-jährigen Kater mit nachbarschaftlicher Hilfe gestern nach Hause geholt, um noch ein paar Stunden mit ihm gemeinsam zu verbringen. Er hatte sich wohl den Hauseingang bei unserer Nachbarin schräg gegenüber gestern als Platz für seine letzten Stunden ausgesucht … Traurig und doch irgendwie auch schön, dass es nun so für die Beiden gekommen ist.

      Morgendliche sonnige Grüße schickt Dir Silke

      Löschen
    3. Liebe Silke,
      ja der Grund für den dringend benötigten Katzengarten leuchtet mir ein.
      Floh und Finnja sind allerliebst.
      LG lykka

      Löschen
  2. Liebe Lykka,
    ich freue mich, hier wieder von dir zu lesen und hoffe, es geht dir gut. Um dich nicht wieder aus den Augen zu verlieren, hatte ich deinen Blog auf den Tabs gelassen, denn ich konnte deinen Blog nicht in meine Seitenleiste aufnehmen. Das System protestiert bei dir, warum auch immer. Dann habe ich festgestellt, dass du mit dem Blogdesign experimentiert hast...:-) Jetzt sieht es auch ganz schön verschoben aus. Falls du Hilfe brauchst, kannst du mir gerne eine Mail über das Kontaktformular schreiben. Mache ich gerne. Es befindet sich am unteren Ende des Blogs.
    Dein Garten gefällt mir nämlich ganz prima und ich habe mich auch ein bisschen in deine älteren Posts eingelesen. Gratulation zu diesem hübschen Gartenhäuschen. Ich wünsche dir noch viele schöne Sommerstunden dort für dieses Jahr, damit du es schaffst, weiter den 12tel Blick nicht aus den Augen zu verlieren.
    Viele Grüße...ich muss erstmal unsere Urlaubsbilder sortieren, bevor ich wieder online bin...:-)
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      herzlichen Dank für Dein Angebot mir beim Design zu helfen. Beim Versuch ein neues Foto über dem Blog zu integrieren, hatte ich alles vermurkst. Damit es überhaupt irgendwie meinem Geschmack entspricht.
      Leider bist Du nicht die Einzigste, die meinen Blog nicht in der Seitenliste aufnehmen kann. Ich habe nix gesperrt. Mir kam schon die Frage in den Sinn ob das daran liegt, weil ich den Blog kostenfrei nutze.
      Ich freue mich, das Dir unser Garten gefällt. Er ist ordentlich wildromantisch geworden. Wilder als mir lieb ist.
      Eigentlich, gerade weil wir mit der Arbeit nicht wie gewollt voran kommen (durch meine ewig eingeschränkte Gesundheit), wollte ich mit dem 12tel Blick einmal aussetzen. Doch schön ist es, wenn ich meine Post-Chronik später ansehe. Wie und ob sich was verändert hat.
      LG lykka

      Löschen
    2. Nein, an der kostenlosen Nutzung liegt das auf gar keinen Fall, denn alle, die die blogspot-Endung hinter dem Blognamen haben, bezahlen nichts. Es wird erst kostenpflichtig mit eigener Domain.
      Schreib mir gerne eine Mail über mein Kontaktformular. Ich kann hier keine Email-Adresse auf deinem Blog finden. LG Sigrun

      Löschen
    3. Leider scheint mein Kontaktformular im Moment auch nicht zu funktionieren. Ich habe jetzt aber eine neue Email-Adresse: bergblumengarten@gmail.com. LG Sigrun

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Eure Kommentare!